Arduino lernen

Einführung in die Welt des Arduino

Arduino Boards sind kleine Mikrocontroller-Systeme, die sich einfach mit der open-source Arduino-Software (IDE) über den USB-Anschluss programmieren lassen. Arduino wurde speziell für technisch weniger Versierte entwickelt und um schnell Erfolge zu haben: Software installieren, Board über USB mit dem Computer verbinden und mit weniger als 10 Zeilen Programmcode kannst du eine LED auf dem Board blinken lassen (das entsprechende Programm „Blink“ wird mit der Software als Beispiel mit installiert). Boards gibt es schon für unter 10€ z.B. bei Ebay.

Arduino eignet sich sowohl für kleine als auch für komplexe Projekte. Die große Auswahl an verschiedenen Boards und die vielen Programm-Bibliotheken sind da sehr behilflich.

Mit Arduino können digitale und analoge Ein- und Ausgänge gesteuert werden. So lassen sich LEDs ansteuern, Taster und Schalter abfragen, Sensoren auslesen, Relais schalten, Motoren regeln, Schrittmotore und Servos ansteuern, Informationen auf LED- und LCD-Anzeigen, ja sogar auf grafischen OLED Displays ausgeben, Kommunikation über USB-, Bluetooth- und Wifi-Verbindungen, ioT (internet of things) Anwendungen umsetzen und und und. Und das Ganze mit wenigen, verständlichen Programmzeilen.

Herzlich Willkommen in der Welt des Arduino.